Andreas Frewer
Versicherungsfachmann (BWV)
Homannstr. 29
42327 Wuppertal
Tel: 0202-593090
whatsapp: 0157 5371 6907
E-Mail: andreasfrewer@yahoo.de
Letzte Änderung: 08.05.2018
Produkte

Privatkunden

Notfallvorsorge


Firmenkunden

Sachbereich

Immobilien und Kapitalanlage

Datenschutz




Counter

Lebensversicherung
Vermögen bilden nach Plan

Die klassische Lebensversicherung kombiniert zuverlässige Risikovorsorge und sichere Kapitalbildung. Wählen Sie eine Vertragsgestaltung die
genau Ihrem Bedarf entspricht. Mit z.b. einer niedrigen Todesfalleistung und einer möglichst hohen Rendite oder einem hohen Todesfallschutz,
wenn Sie ihn benötigen.

Wir arbeiten mit einer großen Zahl erstklassiger Produktpartner zusammen und suchen nach einer detaillierten Analyse den für Sie passenden
Versicherungsschutz aus. Mit dem Faktorensystem können Sie Ihre Altersvorsorge flexibel und bedarfsgerecht gestalten - für alle Lebenslagen.

Eine Dienstleistung für alle Lebenslagen. Die klassische Lebensversicherung ist immer noch begehrt, denn sie kombiniert einzigartig eine
garantierte Mindestverzinsung plus zusätzlicher Überschußanteile. Je nach Gesellschaft können hier durchaus intersessante und sichere
Gewinne realisiert werden, z.B. zwischen 5-8 %, wobei zu beachten ist, daß diese Gewinne zwar versteuert werden müssen, es aber einen
hohen Steuerfreibetrag gibt.

Es gibt:

  • Vermögensbildungsversicherungen, also VWL als Lebensversicherung
  • Auszahlungsplan: Versicherungen die alle paar Jahre Geld auszahlen, auch schon ab dem 5 Jahr, man muß also nicht warten bis man
    alt ist, bevor man seine erste Auszahlung bekommt.
  • Klassische Versicherung: Zum vereinbarten Zeitpunkt, wird das eingezahlte Kapital + Gewinne ausgezahlt. Sollte man vorzeitig sterben,
    sind die Hinterbliebenen über die vereinbarte Summe abgesichert.
Einzusetzen als:
  • Altersvorsorge
  • zum Schutz der Familie
  • bei Baufinanzierungen
  • Absicherung der Firma oder eines Geschäftes. Bei Tod eines Geschäftspartners will die Familie des Verstorbenen oft Ihren Anteil haben,
    daß führt die Geschäftspartner, die das Unternehmen weiter führen wollen oft in den finanziellen Ruin. Hat man sich rechtzeitig gegenseitig
    abgesichert, kann die Familie ausgezahlt und das Unternehmen weitergeführt werden. Man kann damit auch die Zeit überbrücken, bis man
    einen geeigneten Nachfolger gefunden hat. Übrigens Selbständige können ihre Beiträge als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.
  • Steuerlast zu reduzieren, als betriebliche Altersvorsorge, z.B. Pensionskassen, Direktversicherungen, Unterstützungskassen und weitere
    Varianten, (über Darlehen fianzierte Versicherungen, wobei anstelle eines Beitrages Darlehenszinsen gezahlt werden, die zu 100 % steuerlich
    absetzbar sind).

Achtung:

Eine Altesvorsorge ist auf jeden Fall wichtig und wird immer wichtiger, denn die demografische Entwicklung spricht Bände. Deshalb sollte jeder vorsorgen. In einem persönlichen Gespräch können sie herausfinden, welche Variante, ob Lebensversicherung, Rentenversicherung, Sterbegeldversicherung, Riester oder Rürup oder, was es noch alles gibt, für Sie die beste ist.
Auf jeden Fall ist es ein durchaus kluger Schachzug die Altersvorsorge so früh wie möglich zu beginnen.
 
Anfrage
 
  nach oben        zurück